A - wie Anfang1
Herr, ich bitte Dich, hilf mir, nie aufzuhören mit dem Danken anzufangen und nie anzufangen, mit dem Danken aufzuhören.
Denn Du schenkst mir jeden Morgen einen Neuanfang und gibst mir damit immer neu die Chance, mein Leben zu ändern und es in Deinen Dienst zu stellen. 

B - wie Brot und Bibel
Danke für Brot und Bibel - in beidem finde ich, was mich körperlich und geistlich am Leben erhält.

C - wie Christus
Ich danke Dir Gott für Jesus Christus, meinen Bruder und Freund, der mir immer zur Seite steht, egal, wo ich mich befinde, egal, wie es mir geht! 

D - wie Dank
Danke Vater, dass ich danken kann! 

E - wie Ernte und Erfolg
Danke für alles, was ich ernten durfte, danke für alles, was ich erfolgreich beendet habe!

F - wie Friede
Welch´ kostbares Geschenk! Wann immer ich Frieden erfahren durfte, wann immer ich Frieden stiften durfte, wann immer ich Frieden spürte, fühlte ich mich bei Dir geborgen und von Dir unterstützt. Dafür einfach Danke!

G - wie Gott, Gottesdienste, Gnade, Gebete, Gemeinschaft
Danke für alles, was mir hilft zu leben - sinnvoll und wertvoll.

 

H - wie Hilfe
Danke für alle Hilfe, die ich erfahren durfte - von Dir und von meinem Nächsten!

I - wie Idee
Danke, dass ich so viele Ideen in meinem Leben mit Deiner Hilfe verwirklichen konnte!

J - wie Jesus
Danke - es tut so unendlich gut, dass es IHN gibt!

K - wie Kirche
Danke, in Deiner Kirche finde ich Heimat, Geborgenheit, Vertrautheit und spüre, aufgefangen zu sein.

L - wie Liebe
Was wäre ich ohne Deine Liebe und die Liebe meiner Mitmenschen? Ich wäre wie ein Fluss ohne Wasser, eine Vase ohne Blumen, eine Kerze ohne Flamme. Danke, dass ich immer wieder Liebe erfahren darf!

M - wie Mut
Danke, dass Du mir immer wieder Mut machst, durch Begegnungen, durch Gespräche, wenn auch nur durch Gesten meiner Mitmenschen!

N - wie Nächster
Ich bin nicht dafür geschaffen, allein zu leben.
Ich danke Dir für meinen Nächsten, der einfach nur da ist, wenn ich ihn brauche.

O - wie Ostern
Danke, dass das Osterfest mir zeigt, Christus lebt und auch ich werde leben.

P - wie Pfingsten, Priester
Du hast uns den Hl. Geist geschickt. 
Danke, denn durch IHN bin ich in der Lage, Kontakt zu halten zu Dir Gott, zu Jesus Christus und zu meinem Nächsten.
Danke, wenn ein Priester mir dabei hilft!

Q - wie Qual 
Wie viele qualvolle Augenblicke meines Lebens hast Du aufgefangen durch Deine Gegenwärtigkeit. 
Danke, Vater!

R - wie Ruhe
In Dir, meinem Vater, finde ich Ruhe im Lärm und in der Hektik dieser Welt.
Danke, wenn ich ruhen darf in Dir!

S - wie Stille und Schweigen
Nur im Schweigen kann ich Dir begegnen. 
Danke für jedes Wort, das ich in der Stille von Dir hören darf.

T - wie Tiefe und Träume
In der Tiefe fliehe ich zu Dir, finde mich dort wieder und gesunde!
In meinen Träumen kann ich mich - Dank Deiner Hilfe - verwirklichen.

U - wie Unruhe
Erhalte mir, Vater, ein Stück der Unruhe, um für Dich offen zu sein.

V - wie Vater und Vergebung 
Danke, dass Du beides für mich bist!

W - wie Wunder
Dass Gott mich liebt, ist so "wunderbar". Danke!

XY - wie...?
Hier hilft auch das Lexikon nicht weiter. 
Alles was sich nicht gut reimen ließ in meinem Leben - Herr, ich lege es in deine Hand.

Z - wie Zeit
Meine Zeit hier auf der Erde - wie gehe ich mit ihr um?
Es ist geschenkte Zeit. Dankbar nehme ich sie aus Deiner Hand. Lass mich sie gut nützen. Lass sie einmal hineinfließen in die Ewigkeit.

(Verfasser unbekannt)