Mitfeier der Heiligen Messe


Die Heilige Messe ist für uns der Höhepunkt des Tages, deshalb freuen wir uns über die Mitfeier jeder einzelnen Person, die den Wert der Hl. Messe auch erahnen darf. Als hilfreiches Angebot für Hausfrauen und Mütter, aber auch für ältere Menschen sehen wir den Gottesdienst jeden Dienstag um 9 Uhr. Donnerstags feiern wir als besondere Erinnerung an das Letzte Abendmahl den Gottesdienst um 18 Uhr. Er wird mit Liedern schön gestaltet, manchmal auch mit Instrumentalmusik. Anschließend beten wir bewusst um gute Priester- und Ordensberufungen und singen um 19 Uhr den Engel des Herrn.

Teilnahme am Chorgebet


Samstags und sonntags während der Sommermonate singen wir die Vesper um 17 Uhr in der Klosterkirche (sonst meist in der Hauskapelle) und laden dazu auch Menschen aus der Umgebung ein. Verbunden mit Eucharistischer Anbetung, wollen wir dem Dreifaltigen Gott die Ehre geben und dem Heil der Menschen dienen.  

Gastaufenthalt


Als Schwestern vom Heiligsten Erlöser bemühen wir uns, in jedem Menschen Christus zu sehen und zu dienen. Zugleich wollen wir ganz durchlässig sein, damit Jesus durch uns Schwestern den Gästen seine Liebe und Güte schenken kann.

Rückzug in die Stille


Wir bieten Tage der Stille an für Menschen, die eine geistliche Oase suchen, um neu gestärkt in die Herausforderungen ihres Alltags in Familie und Beruf zurück zu kehren. Im Garten, in der Bibliothek, in der Kirche oder Kapelle gelingt es leichter, zur inneren Ruhe zu finden und auf Gott und sich selbst zu hören.

Zuhören vertrauliche Gespräche


Immer wieder kommen Menschen mit verschiedenen Sorgen und Anliegen und suchen ein offenes Ohr. Im geschützten Raum des Vertrauens können sie ihr Herz ausschütten und Rat und Hilfe empfangen. Im stellvertretenden Gebet tragen wir Schwestern all diese Nöte zum Herrn gemäß dem 1. Petrusbrief 5,7: Werft all eure Sorgen auf den Herrn, denn er kümmert sich um euch.

Offenheit für jeden Menschen


Als Werkzeuge der erlösenden Liebe Gottes wollen wir allen Menschen vermitteln, dass sie von Gott geliebt und erlöst sind. Der Brunnen im Kreuzgang ist ein schönes Symbol für das überfließende Erbarmen Gottes nach allen Seiten.